Verbundenheit

Zeremonie

Verbundenheit

Wir alle wünschen uns Verbundenheit, zumindest ist dies meine Erfahrung und mein Eindruck. Ich denke es hat damit zu tun, dass ich es liebe mich mit Menschen zu verbinden. So bin ich für mich in dies Themenfeld eingetaucht.

Was hindert den Menschen daran, sich tatsächlich in die Verbindung hinein zu begeben? Ich möchte sogar wagen anzudeuten, wovor fürchtet sich der Mensch eher aus der Verbindung zu gehen?

Diese Zeit Epoche in der wir uns alle befinden, führt uns in ein neues Miteinander, in ein Wir das keiner von uns weiß wie es sich tatsächlich anfühlt. Möglicherweise können wir es erahnen oder habe eine Idee davon, wie es sich anfühlen kann. Menschen-Seelen streben zu einem Miteinander, auch wenn noch Felder von leiser Furcht oder anderes sich im menschlichen Unterbewusstsein befinden mag. Jedes Wesen möchte den achtsamen und wertschätzenden Umgang mit dem Gegenüber leben. Menschen möchten einfach nur gesehen , geachtet und wertgeschätzt werden.

Auf dem Pfad deines Lebens, gibt es einige Möglichkeiten um Verbundenheit zu spüren und zu erleben. Da gibt es jedoch auch diesen einen Teil im Menschen, dass sich Verstand, wie auch Ego nennt und der kann so viel Geschichten erzählen aus deinem Leben. Natürlich sind das zweierlei Aspekte, diese beiden arbeiten herrlich miteinander und oftmals bemerkt der Mensch es gar nicht. Verstand und Ego wunderbare Lehrmeister, die sehr gute Konzepte stetig parat haben um dich von deiner Herzensweisheit abzulenken.

Der Lebenspfad von jedem Menschen bietet eine Bibliothek mit einer großen Auswahl an, um eine passende Lektüre zu erzählen. So erfreut sich der Verstand, dir diese vorzuführen. Wie er das macht, fragst du dich? Deine Zellen erinnern sich an alle Erlebnisse und diese werden zu Gefühlen, die der Verstand aufgreift und mit Worten und Gesten ausschmückt. Ja, jeder hat seine eigenen Geschichten, die den Menschen auf eine besondere Weise formen. Hier liegt es an dir selbst, diese in eine liebevolle und friedvolle Form zu führen. Alles beginnt bei dir, wie gehst du mit dir selbst um und es bedarf der Beigabe von Mitgefühl und Empathie zu deinem Gegenüber. Indem du in Begegnungs-Situationen auf den Berg des anderen steigst.

Dies bedeutet für mich, steig von deinem Berg herunter und begib dich auf den Berg des anderen.

  • Wie fühlt es sich dort an?
  • Was geht gerade im anderen vor?

Dann geh wieder zu dir und deinem Feld. Jetzt beginnt die aufrichtige Kommunikation, denn wenn du nicht darüber sprichst, findet keine wahrhafte Begegnung statt. Hier entstehen nur Annahmen, was sein könnte. 
Diese Art des Verbindens und Begegnens unterstützt mich stets in meinem Leben. Ich begebe mich auf den Berg des anderen und das Begegnen auf der Herzebene findet statt.

Wenn du beginnst dein Gegenüber auf dieser Weise zu betrachten, entstehen neue Begegnungen und eine neue Form des Verbindens findet statt.

Schmetterling

Heute habe ich mich nach meiner Mutter gesehnt, die schon so viele Jahre nicht mehr auf der Erde lebt. Ich schließe meine Augen und lade meine Mama ein. Ich beginne zu fühlen und wahrzunehmen. Seelen sind stets miteinander verbunden.

Es gibt keine Trennung im Seelenfeld. Du musst sie nur einladen für einen Moment zu kommen. So sind wir eins für alle Ewigkeit und sie darf dann wieder gehen.

Wir sind verbunden! Dies erlebe ich jedes Mal in der Friedenswelle bei unseren Online Treffen oder auch bei anderen Online – Events die ich über semoklang veranstalte. Diese starke intensive Lichtverbindung, wenn wir unsere Herzfelder öffnen. Ich bin verbunden mit dir und du bist verbunden mit mir, wir sind ein Seelenfeld das miteinander schwingt.

Erlaube dir dein Herzfeld für das Mee(h)r des Lebens zu öffnen. Es bieten sich viele Gelegenheit an auf deinem Spielfeld des Lebens. Es braucht lediglich deine innere Erlaubnis und deine Hingabe an dich. Erlaube dem Leben ein Miteinander entstehen zu lassen, wo das Ego keinen Platz mehr braucht, denn es ist genügend da.

Alles beginnt bei dir.

In Verbundenheit grüße ich dich aus meinem Herzen

Von Seele zu Seele

Ñusta

Weitere Beiträge

Herzens-Blog

Berührt vom Leben

Berührt vom Leben  Normalerweise müsste ich meine Buchhaltung machen. Im Moment sein, bedeutet anhalten, wenn sich im Herzraum etwas bemerkbar machen möchte. So gebe ich

Feuerkraft am Bodensee im August

„Die Kraft des Feuers am Bodensee“ Bei dieser Feuerzeremonie werden wir uns mit den Elementen verbinden und unser inneres Feuer wärmen um es liebevoll mit

Share This Post

Newsletter abonieren

Informiert sein und auf dem Laufenden bleiben

0
    0
    Übersicht
    Derzeit keine Buchung